24
Jan

Gestern am Paketshop

Lockdown Tagebuch #3 Ich habe endlich die Krankenversicherung angerufen, drei Monate nachdem ich zurück in Deutschland bin. So langsam hab ich Angst gekriegt, dass ich irgendwann eine riesige Nachzahlungsaufforderung im Briefkasten hab. Als die wissen wollten, wann ich zurückgekommen bin, habe ich gleich wieder aufgelegt. Dann bin ich zum Paketshop, im Nieselregen, und der Paketshop […]

17
Jan

Alles halb, nichts ganz

Lockdown Tagebuch #2 Samstagnachmittag beschalle ich den Innenhof mit Musik und denke darüber nach, ob Kasimir ein schöner Name ist. Ich denke über all das nach, was ich aus dem Tag machen könnte, und wie wenig Lust ich dazu habe. Ich denke an Worte, die in anderen Worten versteckt sind – die DetoNATION, zum Beispiel, […]

8
Jan

Es ist nichts romantisch an schlaflosen Nächten

Lockdown Tagebuch #1 (diesmal auf Deutsch) Es ist nichts romantisch an schlaflosen Nächten.Man liegt nur da, und irgendein Gedanke hält einen wach, obwohl man eigentlich schon gar nicht mehr denken kann. Wenn man wenigstens nachdenklich ins Mondlicht starren könnte, aber der Himmel ist wolkenverhangen. Wenn man nur lesen könnte, aber der Kopf versteht die Sätze […]